Wissenswert:

01.07.2018
» Anträge

01.07.2018
» Info 07/2018

Förderkennzeichen:
A 154 00
Analyse der Marktstrukturen im liberalisierten europäischen Strommarkt
Universität Stuttgart
Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung

Laufzeit

01.01.1970 - 01.01.1970

Der sich entwickelnde Wettbewerb stellt die Versorgungsunternehmen vor neue Herausforderungen und bietet ihnen neue Chancen. Im einsetzenden europaweiten Verdrängungs- und Preiswettbewerb versuchen sich die Unternehmen durch günstige Strompreise am Markt zu positionieren. Neben den Preisbewegungen sind insbesondere die strukturellen Änderungen im liberalisierten Strommarkt von Interesse. Einerseits bilden sich neue Marktteilnehmer heraus und andererseits sind insbesondere deren Einfluss auf das Marktverhalten der Unternehmen von Interesse.

Ziel des Forschungsvorhabens ist es, Strategieoptionen der Energieversorgungsunternehmen sowohl auf der Preis-, mengen- oder der Vertriebs- und Marketingseite im liberalisierten europäischen Strommarkt zu untersuchen und die Implikationen auf die Marktstruktur im dynamischen Kontext unter Einbeziehung der kurzfristigen und der langfristigen Unternehmensziele zu analysieren. Hierbei werden die zunehmenden Erfordernisse im Zuge der internationalen Klimaschutzvereinbarungen mit berücksichtigt.